Zylinderkopf Vergleich

Vergleich verschiedener Zylinderkopf Arten



6V ST50 /SS50






Zylinderkopf ST50 und SS50 sind technisch gesehen gleich.
Beide weisen einen Brennraum mit 39mm Durchmesser auf
und haben ein Einlassventil mit 23mm Durchmesser,
sowie ein Auslassventil mit 21mm

Die extremsten Unterschiede fallen beim Betrachten des
Einlasskanals auf.
Der SS50 hat dabei fast 21mm, während der ST50
sich mit 16-17mm darstellt.

Auch sonst erweist sich der SS50 als der coolere Kopf!
Große Kuehlrippen und ein deutlich auffallender Überströmkanal
sind sein Markenzeichen.

Besonderheiten gelten den Nockenwellen, da diese
bei den als "6V" bezeichneten Motoren nur ein Gleitlager
aufweisen und somit ein wenig Anfällig für mangelnde Ölversorgung sind.

Beide Nockenwellenlager haben 29mm






6V ST70




Der ST70 Zylinderkopf der 6V Motoren zeichnet sich durch einen
Brennraum mit 47mm Durchmesser aus und weist eine Phase von ca. 1mm.
Die Ventile sind
EV: 24mm
AV: 21mm

Der Einlasskanal ist mit 22mm eine gute Basis für größere Motorumbauten

Auch hier haben beide Nockenwellenlager 29mm




Vorsicht, den gibt es auch: Selbe Ventilgrößen wie ST50,
aber Brennraumdurchmesser 47mm - mit 2mm Phase


6V GB2






Dieser Kopf weist schon erhebliche Unterschiede zu den,
uns bekannten. Er stellt also ein Bindeglied, zwischen den 6V
und 12V Motoren dar.

Er hat neben dem 16mm Einlasskanal einen Brennraum mit
39mm Durchmesser, allerdings weist er eine Phase von 2mm
auf! Daher bietet er nur Platz für Ventile mit:
EV: 21mm
AV: 18mm
Größe. Dieser Kopf lässt sich nicht mit einem typischen 6V
Kolben aus unseren gängigen Motoren betreiben!

Eine weitere Besonderheit stellt die Nockenwelle dar, welche hier 29/20mm Lager hat.




12V GK4/AB22E






Zu guter letzt nun noch der zu Unrecht verurteilte
typische 12V 50iger Zylinderkopf.
Die Motoren leisten bei uns leider weniger, als sie eigentlich
könnten. Die Gründe dafür werde ich hier nicht weiter erläutern.

Der Brennraum hat einen Durchmesser von 39mm, weist aber sage und
schreibe eine Phase von 4mm auf!
Daher passen hier nun nur noch kleinere Ventile rein, als ohnehin
schon in unseren Motoren laufen:
EV: 19mm
AV: 16mm

Der Einlasskanal ist mit 13mm wohl wirklich als klein zu bezeichnen

Das sagt aber nichts aus! Diese Motoren haben bei uns zwar nur 2.6PS,
schaffen aber in so manchem "Auslandsmodell" 4-4.5PS.

Die Nockenwellenlagerung erfolgt hier per Kugellager!
Die Lagermaße sind aussen 42/28mm, die Länge der NOckenwelle beträgt 70mm



Und für alle, die Vergleiche lieben, hier noch etwas,
was die Brennräume im direkten Vergleich betrifft:


Zurueck